Aktuelles im Erwachsenenchor

Mittwoch, 26. Oktober von Cécile Mächler.


Heute ist die dritte Probe. Diese findet bereits in der Kirche Grüningen statt. Wir werden von Cembalo, Flügel oder Orgel begleitet. Nach einem kurzen Einsingen proben wir die Lieder. Immer wieder üben wir einzelne Stellen. Der Ausdruck ist wichtig, wir erzählen mit den Liedern den Leuten eine Geschichte, mal nachdenklich, mal freudig, dies soll zu hören und zu spüren sein. Es ist schön in der Kirche zu proben. Ich empfinde das Singen leicht, der Klang wird getragen Mittendrin dann ein besonders durchdringender Ton – ein Fehlalarm der Brandmeldeanlage geht los - glücklicherweise gehört er nicht zum Spiel. Zwischendurch blitzen bei mir Erinnerungen auf: Vor über 40 Jahren mit dem Kinderchor Hombrechtikon habe ich hier im Gottesdienst gesungen oder später mit dem St. Niklaus-Chor Hombrechtikon bei Gottesdiensten oder auch an der Hochzeit von zwei Chormitgliedern. Lange ist es her und doch scheint es, als wäre es gestern gewesen. Zurück in der Gegenwart freue ich mich auf die nächste Probe für die Zäller Wiehnacht.


28. September 2022 von Cécile Mächler.


«Wir treffen uns zur ersten Probe in Hinwil. Ich bin gespannt – wie wird dies wohl? Die Melodie und erste Strophe zum einen oder anderen Lied kenne ich noch aus meiner Kindheit. Wie werden die mehrstimmigen Sätze sein? Julia Gloor, unsere Chorleiterin, startet die Probe. Bald schon ertönen die ersten Melodien durch den Singsaal in der Breiti. Zu Beginn erscheint es mir seltsam schon jetzt Weihnachtslieder zu singen. Doch schnell stellt sich Vorfreude ein. Wir lernen uns kennen, die Stimmen werden eins und es schleicht sich eine leise Ahnung ein, wie es sein wird.»